Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

Wetter-Online

 

Jahreshauptversammlung 2010

Ortsverein

Nach dem Superwahljahr 2009 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in etwas beschaulicher Atmosphäre statt, da diesmal nur zwei Delegiertenwahlen anstanden. Neben dem Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner und dem Vertreter der Presse konnte der 1. Vorsitzende Reinhold Bröhl eine überschaubare Anzahl der Mitglieder begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging er ausführlich auf die vielen Veranstaltungen und Tätigkeiten ein, die der Kommunalwahlkampf und Bundestagswahlkampf erfordert hatten. Konnte der Ortsverein Katzwinkel die Sitzanzahl mit 5 Sitzen im Ortsgemeinderat Katzwinkel noch stabil halten, so musste Sabine Bätzing ihr Direktmandat zum Bundestag abgeben. Erfreut zeigte der Vorsitzende sich allerdings darüber, dass der Ortsverein im letzten Moment mit Marina Mootz wieder einmal einen Kandidaten zur Ortsbürgermeisterwahl stellen konnte, auch wenn der Wahlsieg nicht errungen werden konnte.
Sein Dank galt allen Kandidaten und Helfern in diesem Wahlkampf.

Für 25jährige Mitgliedschaft konnten Thorsten Wehner und Reinhold Bröhl die Genossen Friedhelm Heck, Hans Kaspari und Wolfgang Muscheid ehren.

Günter Freese stellte in seinem 1. Bericht als Fraktionssprecher die neuen Mitglieder der Fraktion im Ortsgemeinderat Katzwinkel vor und nannte deren Ausschusssitze. Mitglieder der SPD Fraktion sind Reinhold Bröhl, Günter Freese, Friedhelm Heck, Ramona Höfer und Marina Mootz. Friedhelm Heck ist zugleich auch Beigeordneter der Ortsgemeinde Katzwinkel. Ein Dank ging an die ausgeschiedenen Fraktionsmitglieder Astrid Freese, Gerhard Judt, Manfred Roese und Johannes Weitershagen.

Leider sind noch einige Anträge/Anfragen aus der letzten Legislaturperiode offen, die nachgefragt wurden und auf Erledigung warten. So war es auch kein Wunder, dass im Ortsgemeinderat in den ersten Sitzungen keine neuen Themen angepackt werden konnten, sondern Altbestände abgearbeitet werden mussten.

Kassierer Friedhelm Heck trug den Kassenbericht in bewährter Manier vor, konnte aber – wie auch in den Vorjahren – keine sprudelnden Einnahmen vermelden, sondern machte deutlich, dass das Superwahljahr enorm am Kassenbestand gezehrt hat und die Kasse nur dank einiger Spenden nicht total geleert ist.

MdL Thorsten Wehner referierte während den Delegiertenwahlen über die Schullandschaft in Rheinland-Pfalz und gab einen Ausblick auf die Landtagswahlen 2011.

Als Delegierten wurden Berthold Brenner, Melitta Brenner und Johannes Weitershagen gewählt.